• KlärschlammReformer - Klärschlammvergasung

  • Thermo-System - KlärschlammReformer - Klärschlammvergasung

KlärschlammReformer

Mit dem KlärschlammReformer ist eine lokale thermische und stoffliche Verwertung des auf der Kläranlage anfallenden Schlammes möglich.

Der mechanisch vorentwässerte Klärschlamm wird zunächst in einer solaren Trocknungsanlage unter zusätzlichem Wärmeeintrag aus dem Reformer getrocknet und anschließend in der Reformierungsanlage thermisch vergast.

Die bei der Klärschlammvergasung anfallende Abwärme wird in die Trocknung zurückgeführt, um dort die Trocknungsleistung zu erhöhen. Nach der Reformierung fallen weniger als 10 % der ursprünglichen entwässerten Schlammmenge als mineralisches Substrat an, welches je nach Herkunft und Ausgangszusammensetzung als Rohstoff für die Phosphorrückgewinnung, als Grundstoff für Phosphatdünger oder als Bauzuschlagstoff eingesetzt werden kann.